Logo BR-Power

NiMH-AKKUMULATOREN UND NiCd-AKKUMULATOREN

Schon lange sorgen Akkus dieser Technologien in unzähligen Produkten für die netzunabhängige Stromversorgung. Durch neue Gesetzesvorgaben hat NiCd in den letzten Jahren an Bedeutung verloren. Diese Technologie darf nur noch bedingt eingesetzt werden.

BE-Power bietet in beiden Technologien Lösungen sowohl für industrielle Anwendungen wie auch für den Bereich der Consumer-Kunden. Die Vorteile von NiMH und NiCd: Da wäre zum einen der geringere Preis im Vergleich zu Lithium-Ionen Batterien – bei nicht zwingend notwendiger Schutzelektronik. Und aufgrund der nominalen Spannung von 1,2 Volt pro Zelle sind sie der Li-Ion-Technologie mit nominal 3,7 Volt pro Zelle überlegen bei Anwendungen, welche ein Vielfaches der nominalen 1,2 Volt erfordern.

NiMH wiederum bietet gegenüber Blei- und NiCd-Systemen deutliche Vorteile hinsichtlich Energiedichte, Gewicht und Volumen und stellt somit eine kostengünstige, leistungsstarke Alternative für viele Anwendungen dar. NiCd-Systeme werden nach wie vor dort eingesetzt, wo Temperatureinflüsse, Hochstromfähigkeit oder Robustheit eine entscheidende Rolle spielen, etwa bei der Notstrombeleuchtung oder in der Wehrtechnik.

Generell werden heute nur noch solche Anwendungen mit NiCd-Technologie ausgerüstet, die im Einklang mit den jeweils gültigen nationalen und internationalen Batterierichtlinien und -verordnungen stehen.

Unser Angebot für den industriellen Bereich

Um dem Kunden die optimale Lösung für die jeweilige Anwendung zu bieten, halten wir ein breites Spektrum von Zellengrößen bereit.

Unser Portfolio umfasst zylindrische Industriezellen aller verfügbaren Typen und Sub-Typen (Modifikationen) – von den miniaturisierten Baugrößen AAAAA, AAAA und den klassischen Größen AAA, AA, C, D, Sub-C bis hin zu F-Zellen und speziellen Übergrößen. Auch prismatische Zellen sind verfügbar. Zudem kann zwischen Standard-, Hochtemperatur- und hochstromfähigen Zellen ausgewählt werden. Die Kapazitäten reichen von wenigen mAh bis in den zweistelligen Ah-Bereich.

Wir liefern Zellen für Einzelanwendungen ebenso wie nach Kundenspezifikation aufgebaute vielzellige Akkupacks, auf Wunsch auch mit elektronischer Beschaltung zu Sicherheitszwecken oder zur elektronischen Auswertung packspezifischer Daten.

Wir haben eine spezielle, miniaturisierte Memo-Puffer-Hochleistungsserie in NiMH-Technologie entwickelt. Hier stehen Spannungsbereiche von 2,4 bis 6,0 Volt mit Kapazitätsvarianten zwischen 100 und 200 mAh zur Verfügung. Die für die Montage benötigten Printlötfahnen werden nach Anforderung in den Rastermaßen R5, R7 oder R10 geliefert.

Für industrielle Anwendungen bietet BE-Power einen 9V-Block in NiMH-Technik mit einer nominalen Spannung von 9,6 Volt und 170 mAh Kapazität an. In der Medizintechnik werden häufig dauerhafte Spannungen von annähernd 9 Volt gefordert. Der klassische 9V-Blockakku mit nominal 8,4 Volt ist dort nicht anwendbar, da seine Spannung während der Nutzung kontinuierlich auf 7,0V abfällt. Ganz anders verhält sich unser der 9V-Block mit 9,6 Volt, der im Bereich von 
9,6 bis 8,0 Volt arbeitet. Dies ermöglicht den Einsatz auch in medizintechnischen Applikationen oder in der Licht- und Tontechnik.

Es umfasst qualitativ hochwertige Einzelzellen mit High-Head-Kontaktkopf sowie Zubehör wie Ladegeräte – aufgrund geltender gesetzlicher Bestimmungen ausschließlich in NiMH-Technologie.

Unser Portfolio enthält die in diesem Bereich üblichen Typen. Ein breites Spektrum an Kapazitäten steht zur Verfügung. Die Akkus können mit individuellem Label versehen und entweder lose oder in kundengerechter Blisterverpackung geliefert werden.

• AAA (Micro) >1000 mAh
• AA (Mignon) >2500 mAh
• C (Baby) >4500 mAh
• Sub-C-Packs >4500 mAh (RC-Bereich)
• D (Mono) >9000 mAh
• 9V-Block >250 mAh bei 8,4 Volt, 170 mAh bei 9,6 Volt